Schlagwort-Archive: Rollenspiele

01.03.22 NEU – Cthulhu: Masken des Nyarlathotep

Die epische und weltumspannende Kampagne

Ein grässlicher Plan hat sich entfaltet. Sollte er Erfolg haben, würde er möglicherweise das Wesen der Menschheit für immer zerstören. Aber noch ist nicht alles verloren. Einige tapfere Seelen können gewisse Informationsbrocken erlangen und zusammensetzen, können sich der aufziehenden Finsternis entgegenstellen und vielleicht verhindern, dass das Unnennbare eintritt.

Im Angesicht von finsteren Kulten, seltsamen Überlieferungen, schrecklichen Monstern und einer Menge unerbittlicher Feinde brechen die Investigatoren zu einer Entdeckungsreise auf, um sich dem ultimativen Grauen zu stellen. Dies ist ihre Geschichte. Und ihr seid diejenigen, welche sie erzählen!

Diese klassische Serie von miteinander verknüpften Abenteuern bildet eine unvergessliche Kampagne. In dem 1921 in Peru angesiedelten Prolog werden die Investigatoren mit Jackson Elias bekanntgemacht, einem charmanten Autor, dessen Untersuchungen ein finsteres Komplott aufdecken. Letzen Endes folgen die Investigatoren den Spuren der mysteriösen Carlyle-Expedition, indem sie 1925 in New York auf Hinweise stoßen, welche sie nach Übersee führen – nach England, Ägypten, Kenia, Westaustralien und China. Mit Feinden hinter jeder Ecke ist der Weg mit Gefahren gespickt.

Preisgekrönt
2019 wurde die englische Originalkampagne, die zahlreiche Auflagen erlebt .hat von der Academy of Adventure Gaming Arts & Design mit dem begehrten Ennie Award in der Kategorie „Best Adventure“ ausgezeichnet. Sie wurde für die vorliegende Ausgabe ganz neu übersetzt.
Die Sterne stehen richtig

Masken des Nyarlathotep wurde umfassend ergänzt und für die Edition 7 überarbeitet, die Kampagne kann ebenso mit Pulp Cthulhu gespielt werden.

• Eine globale Kampagne mit Schauplätzen in sieben Ländern auf fünf Kontinenten!
• Angefüllt mit Begegnungen, Nebenhandlungen, ausführlichen Hinweisen für Spielleiter, Zusatzinformationen und mehr!
• In Farbe, mit neuem Kartenmaterial und spielfertigen Handouts.

28.01.2022 Frisch eingetroffen – Das Schwarze Auge

Klappernde Skelette, faulende Zombies, staubumwaberte Mumien – die aventurische Nekromantie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Körper der Verstorbenen und Verblichenen nach ihrem Dahinscheiden weiterhin einem höheren Zweck zuzuführen. Zumeist besteht dieser Zweck darin, als willenlose Dienerkreatur für den Totenbeschwörer zu dienen oder mit der schwindenden Kampfkraft des zerfallenen Leibes die Ambitionen der Erschafferin zu unterstützen. Doch in ihrem Wesen ist die Nekromantie nichts Böses, lässt sie sich doch nicht nur auf magische Weise mit dämonischer Hilfe, sondern auch karmal und somit im Einklang mit göttlichem Willen bewerkstelligen.

Untote kommen in verschiedensten Formen und Ausprägungen daher, sei es als hirnloser Tierkadaver, als gefügiger Leichnam eines frischen Mordopfers oder aber als sich seiner selbst bewusster und dennoch unzweifelhaft aus dem Leben geschiedener Beseelter, der seinen beklagenswerten Zustand schlicht nicht akzeptieren möchte. Das Aventurische Nekromanthäum stellt den Untod in all seinen Facetten vor, bietet ausführliche Beschreibungen und Wertekästen für mehr als 50 Kreaturen und enthält detaillierte Regeln zur Erhebung untoter Monstrositäten für Spielercharaktere und Meisterpersonen. Es gewährt Einblick in die bewegte Historie der nekromantischen Forschung im Laufe der Jahrtausende und listet die bedeutendsten Persönlichkeiten auf, die für ihre Fähigkeiten in der Nekromantie bekannt sind. Mit fünf abwechslungsreichen Abenteuerschauplätzen lassen sich die Inhalte des Buches schnell und unkompliziert in die eigene Spielrunde einbauen.

Sternenträger, so werden jene Elfen genannt, die das sternförmige Mal an ihrer Schulter trugen, das sie zu Auserwählten für höhere Aufgaben machte. Einst lenkten sie den Legenden nach die Geschicke der fenvar, der Hochelfen, bis die Armeen des dhaza, des namenlosen Unlichts, ihrem Reich ein Ende machten.


In den Kriegen gegen die Handlanger des Dhaza verloren die Hochelfen nicht nur immer mehr an Boden und Stadt um Stadt – nein, ihnen kamen auch ihre Ideale und ihr Sinn für das Gleichgewicht zwischen Leben und Tod abhanden. Wie kaum eine zweite Stadt steht Liretena für diesen Verlust. Den Legenden nach verschrieb sie sich ganz Zerzal, dem kriegerischen Gott des Todes und Vergehens. Hier wurden Waffen für die Armeen geschmiedet, vor allem aber in großen Werften Flugschiffe und anderes Kriegswerkzeug konstruiert. Hier war auch die Heimat der Sternenträgerin Amalaia. Noch heute kann man Spuren dieser einstigen Metropole finden.


Im fünften Abenteuer der Sternenträger-Kampagne reisen die Helden mit der Bahalyr über die Berge und Wälder Transysiliens hinweg in die Stadt des Zerzal. Dabei treffen sie auf Verbündete, deren Schicksal eng mit dem Schicksal Amalaias und Liretenas verbunden ist, doch auch auf Feinde, die die Bahalyr nur zu gern in ihre gierigen Finger – und Krallen – kriegen würden. Werden die Helden die Geheimnisse der Stadt ergründen können?

27.01.2022 Frisch eingetroffen – ALIEN Colonial Marines Einsatzhandbuch

Salven panzerbrechender Munition aus deinem M41A Impulsgewehr zerreißen Fleisch und Knochen, während Plasmastrahlen deine gereizten Netzhäute versengen. Beißender Rauch raubt dir den Atem, bevor du merkst, dass du es bist, der brennt. Toxische Gase verflüssigen deine Panzerung, bringen deine Augäpfel zum Sieden und verschmelzen deinen Helm mit deinem Schädel, derweil lebende Biowaffen dir die Eingeweide herausreißen und dich als zuckenden Haufen aus Blut und Innereien zurücklassen.

Willkommen im Krieg am äußersten Rand des bekannten Raums, Marine – wo das Abfeuern von Atomraketen alltäglich, Impulsmunition Kaliber 10 mm billig und ein Menschenleben nur sein Gewicht in Aktienoptionen wert ist. Das Leben hier ist die Hölle, aber nichts davon ist so schlimm wie das Aufblitzen metallischer Reißzähne, das du jedes Mal deutlich vor dir siehst, wenn du die Augen schließt; als ob irgendein verfluchtes Monster geradewegs deinen Kopf gespalten und sich in deine Träume geschlichen hätte.

Aber Schluss mit diesem Philosophiemist! Du wirst bezahlt, um Befehlen zu folgen, nicht um Fragen zu stellen. Du bist ein Frontschwein (ist nicht persönlich gemeint), also: Impulsgewehr laden und sichern, Marine – du hast einen Job zu erledigen. Schütze die Bürger der Outer-Rim-Kolonien, ganz gleich, was es kostet.

Das Colonial Marines Einsatzhandbuch ist ein vollständiges Kampagnenmodul für das preisgekrönte offizielle ALIEN-Rollenspiel. Es beinhaltet alles, was du brauchst, um eine Kampagne in der rauen Welt der Colonial Marines zu starten. Auf insgesamt 352 Seiten findest du in diesem Buch unter anderem:

Geschichte und Organisation – Wirf einen Blick hinter die Kulissen der glorreichen USCMC.
Marines erschaffen – Erweiterte Charakererschaffungsregeln für Frontschweine aller Art..
Waffen und Fahrzeuge – Ein umfangreiches, reichlich illustriertes Kapitel mit neuer Ausrüstung.
Der Grenzraumkrieg – Mehr Hintergrund und Basiswissen für eine Colonial Marines-Kampagne.
Fraktionen an der Grenze – Beleuchtet die wahren Mächte und ihre dunklen Absichten.
Missionen – Sechs packende Missionen für deine Marines, spielbar in beliebiger Reihenfolge.
Das Endgame – Die finale Konfrontation mit dem tödlichsten aller Feinde wird endlich enthüllt!