Archiv der Kategorie: Berichte vom Maltisch

Berichte vom Maltisch – Dunkelzwerg in Normal und Groß

Bei D&D gibt es eine Rasse von Zwergen die überwiegend im sogenannten Underdark leben, tendentiell eher böse veranlagt sind, gerne Sklaven halten, und die sich außerdem zeitweilig vergrößern können, was sie im Kampf stärker macht.

Und Reaper hat in seiner Bones Serie passende Figuren dazu heraus gebracht. Mehrere varianten in klein und eine in vergrößert. Ich habe mir da mal das große Exemplar und den passenden kleinen dazu vorgenommen zum bemalen. Dabei habe ich zunächst die Rüstung in einer bläulich/violetten Colorshift-Farbe eingesprüht.

Weiterlesen

Berichte vom Maltisch – Zeitsprung

Dirk hatte mich mal auf die Idee gebracht, mal eine meiner ganz alten Miniaturen neu zu bemalen. Also nicht unbedingt die alte Figur selber, sondern die selbe Figur nochmal zu bemalen, und die beiden dann nebeneinander zu stellen.

Die Idee fand ich gut, aber es war gar nicht so einfach, die passende Figur zu finden, zu der ich noch ein neues, unbemaltes Exemplar auftreiben konnte. Allzumal von meinen allerersten Malversuchen gar keine mehr existieren, denn die wurden damals, nachdem ich ein bisschen besser geworden war, alle entfärbt und neu bemalt (Als Schüler hatte man halt nicht viel Geld für neue Miniaturen, aber in der Werkstatt von Papa gab es Lackentferner). Fotos habe ich von meinen allerersten Malversuichen leider auch keine, denn damals (das ist immerhin über 35 Jahre her!) hat noch nicht jeder eine leistungsfähige Digitalkamera in der Tasche gehabt.

Was ich letztendlich gefunden habe, war ein alter Grenadier Zwergenmagier den ich 1992 mal bemalt hatte, und zu dem ich tatsächlich noch ein unbemaltes Exemplar auftreiben konnte. Der ist also nicht ganz aus meiner Anfangszeit, denn als ich den bemalt habe, hatte ich ja schon einige Jahre Malpraxis hinter mir, aber die Bemalung ist immerhin 28 Jahre alt.

Weiterlesen

Miniaturen PingPong – Aufschlag

Ich greife hier mal eine Idee aus den Leserbriefen des White Dwarf auf und starte die erste Miniaturen PingPong-Runde bei Tellurian Games.

Miniaturen PingPong? Was ist das?

Die Idee dahinter ist, dass mehrere Leute gemeinsam eine Miniatur bemalen. Jeder Teilnehmer erhält, wenn er an der Reihe ist, die Miniatur und sollte dann genau eine Stunde an der Miniatur weiter malen. Es wird hierbei die reine, aktive Malzeit gemessen. Unterbrechungen oder reine Trocknungszeiten werden nicht mit gerechnet. Nach einer Stunde fällt der Pinsel, und die Miniatur geht an den nächsten Teilnehmer. Der macht dann weiter, auch genau eine Stunde, usw. Die Miniatur wandert so lange von Teilnehmer zu Teilnehmer, bis alle der Meinung sind, dass sie fertig ist. Weiterlesen

18.07.2020 – Teaser

Hey

Während ich gerade dabei bin die nächsten Neuheiten in unsere Datenbank/Shop einzutragen,

(Zum Beispiel die neuen Tufts von Vallejo.)

sind Andrea und Max dabei das nächste Video zur Indomitus Box aufzunehmen.

In dem Video wird es um die Fortschritte bei dem Zusammenbau und der Bemalung der Miniaturen gehen. Dabei werden wir versuchen unsere Aufnahmetechnik zu verbessern. Besonders was den Ton angeht..
Was dabei herrausgekommen ist werdet ihr in den nächsten Tagen sehen können.