Archiv des Autors: admin

AOS Legacy Kampagne – Spielpaarungen für Szenario 7

A: Jonas (Soulblight) gegen Robert (Ironjawz)
B: Patrick (Silvaneth) gegen Björn (Tzentch)
C: Kai (Khorne) gegen Björn (Seraphon)
D: Jonas (Nighthaunt) gegen Manuel (Silvaneth)
E: Marcel (Kharadron) gegen David (Seraphon)
F: Sascha (Kharadron) gegen Benjamin (Orruk)
G: Manuel (Ossiarch) gegen Dirk (Kharadron)

AOS Legacy Kampagne Szenario 7 – Wanderkristalle (1000 Punkte)

Hintergrund

Euer Boss scheint in den letzten Tagen besonders aufgeregt zu sein. Es scheint, als ob sich seine Experimente einem vielversprechenden Ende nähern. Aber zuvor benötigt er noch eine wichtige Zutat: Dimensionale Energie. Zum Glück weiß er auch eine Stelle, wo ihr diese Energie aus Wanderkristallen abzapfen könnt.

Wanderkristalle, das sind große kristalline Strukturen, die sich ständig durch die Dimensionen bewegen, dabei aber einem festen Pfad folgen. Ihr müsst also nur vorbeigehen und den Kristall, wenn er auftaucht, anzapfen. Ganz einfach. Es ist sogar möglich, die nötige Energie einfach aus dem Pfad den der Kristall regelmäßig nimmt ab zu zapfen, das ist nur wesentlich mühseliger.

Also schnappt ihr euch die Zapfgeräte und macht euch auf den Weg zum nächsten Wanderkristall.

Wer hätte damit gerechnet. Da ist noch jemand anderes, der diesen Kristall anzapfen möchte. Jetzt heißt es, schnell zu sein, um den größeren Batzen Energie für euren Boss zu gewinnen.

Sonderregeln

Sofern in den folgenden Regeln nichts anderes erwähnt wird, gelten die Standardregeln für Age of Sigmar 3. Edition.

Aufstellung

Gespielt wird auf einem 6′ x 4′ großen Spielfeld.

Die Territorien der beiden Spieler sind jeweils 12“ (1‘) breite Streifen entlang gegenüberliegender langer Spielfeldkanten.

Gelände können die beiden Spieler in gegenseitigen Einverständnis nach Belieben aufstellen. Könnt ihr euch nicht einigen, baut Andrea das Gelände für euch auf.

Ziele

Zu Beginn der Partie verteilen die Spieler insgesamt 6 Ziele auf dem Spielfeld, die von 1-6 durchnummeriert sein sollten.

Nachdem das Gelände aufgebaut wurde, würfeln die Spieler gegeneinander. Der Sieger platziert das erste Ziel (Ziel Nummer 1), dann der andere Spieler das zweite (Ziel Nummer 2) und weiter so immer abwechselnd, bis alle 6 Ziele platziert sind. Dabei sind folgende Regeln einzuhalten: Die Ziele müssen mindestens 6“ vom Rand und 12“ von allen anderen Zielen platziert werden. Sie dürfen nicht auf einem unzugänglichen Geländestück platziert werden und müssen weniger als 6“ oberhalb der Tischfläche platziert werden (also auf einem flacheren Hügel oder auf einer kleinen Ruine ist möglich, auf einem hohen Turm oder Hügel nicht)

Dann würfelt einer der Spieler mit einem W6 um zu ermitteln, auf welchem Ziel der Kristall seine Reise beginnt und platziert den Kristallmarker dort.

Nachdem (!) die Ziele verteilt wurden und der Kristallmarker platziert wurde, würfeln die Spieler erneut gegeneinander. Der Sieger platziert seine erste Einheit und wählt damit auch seine Spielfeldseite und sein Territorium aus.

Teleportierende Kristalle

Am Ende jeder Runde, also nachdem beide Spieler dran waren, wandert der Kristallmarker zum nächsten Ziel in numerischer Reihenfolge also 1 -> 2 -> 3 -> 4 -> 5 -> 6 -> 1 usw.

.

Siegpunkte

Am Ende jedes seiner Züge erhält ein Spieler Siegpunkte:

1 Siegpunkt für jedes Ziel, dass er kontrolliert (gemäß Regeln für Kontrolle von Zielen).

4 zusätzliche Siegpunkte, wenn er das Ziel mit dem Kristallmarker kontrolliert.

Hinweis zu Siegpunkten (weil ich danach gefragt wurde):

Für dieses Szenario werden Siegpunkte nur über den oben genannten Weg ermittelt. Es gibt also keine zusätzlichen Siegpunkte durch strategische oder taktische Vorhaben.

Spieldauer

Die Partie endet nach 5 Runden.

Sieg

Wer am Ende der Partie die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Bei Gleichstand ist das Spiel ein Unentschieden.

Warcry

Warcry Spieletreffen startet

Beginnend mit dem 21.6.2022 werden wir ab jetzt alle zwei Wochen Dienstags Abends Warcry bei Tellurian Games spielen.

Jeder der möchte, kann gerne mitspielen. Egal, ob ihr nur mal so einzelne Spiele machen wollt, oder eure Truppe durch eine der Kampagnen führen wollt. Das offene System macht das für alle möglich. Und wer das Ganze erst nur mal ausprobieren möchte: Ein paar Demotruppen sind auch vorhanden.

Also: Wer Interesse an einem kleinen, schnellen und spaßigen Skirmisher-System hat, ist herzlich eingeladen, mit zu machen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, wird aber gerne gesehen, damit wir so ein bisschen abschätzen können, wie viele Leute kommen werden.

AOS Legacy Kampagne Spielpaarungen für Szenario 6

Spiel A: David (Seraphon) gegen Björn (Tzentch)

Spiel B: Manuel (Silvaneth) gegen Robert (Ironjawz)

Spiel C: Jonas (Soulblight Gravelords) gegenMarcel (Kharadron)

Spiel D: Dirk (Kharadron) gegen Patrick (Silvaneth)

Spiel E: Manuel (Ossiarch Bonereapers) gegen Kai (Khorne)

Spiel F: Jonas (Nighthaunt) gegen Benjamin (Orruk)

Spiel G: Sascha (Kharadron) gegen Björn (Seraphon)

Spiel H: Damian (Tzeentch) gegen Andrea (Gloomspite Gitz, außer Konkurrenz)

AOS Legacy Kampagne Szenario 6 – Ambrosia

Szenario 6 (800 Punkte)

Hintergrund

Sammelquesten. Nichts als Sammelquesten. So langsam nerven sie euch ein wenig. Aber zumindest zahlt euer Boss gut, also spielt ihr sein Spiel mit. Dieses mal sollt ihr Nektar von irgendwelchen seltenen Pflanzen sammeln. Hortesia Phycolitentis Kapallazum oder so ähnlich. Der Volksmund nennt sie einfach Bumm-Blumen. Egal, wie sie auch immer heißen mögen. Das Problem ist, dass diese Blüten unglaublich schnell verwelken, wenn sie gestört werden, und zwar geradezu explosiv. Andererseits sind die Nektartropfen, die bei dieser Explosion entstehen, besonders wertvoll. Die Ernte könnte also schmerzhaft werden.

In der Region angekommen, in der diese Blumen blühen müsst ihr dann auch noch feststellen, dass ihr offenbar nicht die Einzigen seid, die es auf diese seltenen Blüten abgesehen haben. Ihr müsst euch also beeilen.

Sonderregeln

Sofern in den folgenden Regeln nichts anderes erwähnt wird, gelten die Standardregeln für Age of Sigmar 3. Edition.

Aufstellung

Gespielt wird auf einem 4′ x 4′ großen Spielfeld.

Die Territorien der beiden Spieler sind jeweils 12“ (1‘) breite Streifen entlang gegenüberliegender Spielfeldkanten.

Gelände können die beiden Spieler in gegenseitigen Einverständnis nach Belieben aufstellen. Könnt ihr euch nicht einigen, baut Andrea das Gelände für euch auf.

Ziele

Zu Beginn der Partie verteilen die Spieler insgesamt 6 Ziele auf dem Spielfeld, die von 1-6 durchnummeriert sein sollten.

Nachdem das Gelände aufgebaut wurde, würfeln die Spieler gegeneinander. Der Sieger platziert das erste Ziel, dann der andere Spieler das zweite und weiter so immer abwechselnd, bis alle 6 Ziele platziert sind. Dabei sind folgende Regeln einzuhalten: Die Ziele müssen mindestens 6“ vom Rand und 12“ von allen anderen Zielen platziert werden. Sie dürfen nicht auf einem unzugänglichen Geländestück platziert werden und müssen weniger als 6“ oberhalb der Tischfläche platziert werden (also auf einem flacheren Hügel oder auf einer kleinen Ruine ist möglich, auf einem hohen Turm oder Hügel nicht)

Nachdem (!) die Ziele verteilt wurden, würfeln die Spieler erneut gegeneinander. Der Sieger platziert seine erste Einheit und wählt damit auch seine Spielfeldseite aus.

Das Welken

Am Ende jeder Runde, also nachdem beide Spieler dran waren, wird zufällig ermittelt, welche der Pflanzen verwelkt. Würfelt dazu mit einem W6 so lange, bis ihr die Nummer eines Ziels ermittelt, das sich noch auf dem Spielfeld befindet.

Alle Einheiten innerhalb von 6“ um dieses Ziel erleiden jeweils eine tödliche Wunde (durch die ätzenden Sporen). Ein Spieler der Tödliche Wunden verhindern könnte, kann darauf verzichten, diese Option einzusetzen. Für jede nicht verhinderte tödliche Wunde auf eine seiner Einheiten erhält der Spieler dann einen Siegpunkt (auf den Klamotten der betroffenen Einheit hat sich wertvoller Nektar abgesetzt, der gesammelt werden kann).

Dann wird dieses Ziel aus dem Spiel entfernt. Wenn ein Spieler die Kontrolle darüber hatte, verliert er diese.

Siegpunkte

Am Ende jedes seiner Züge erhält ein Spieler Siegpunkte:

1 Siegpunkt für jedes Ziel, dass er kontrolliert (gemäß Regeln für Kontrolle von Zielen).

1 zusätzlichen Siegpunkt für jedes Ziel im gegnerischen Territorium, das er kontrolliert.

Vergesst nicht die Siegpunkte die durch Verwelken errungen werden können (s.o.).

Hinweis zu Siegpunkten (weil ich danach gefragt wurde):

Für dieses Szenario werden Siegpunkte nur über den oben genannten Weg ermittelt. Es gibt also keine zusätzlichen Siegpunkte durch strategische oder taktische Vorhaben.

Spieldauer

Die Partie endet nach 5 Runden.

Sieg

Wer am Ende der Partie die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Bei Gleichstand ist das Spiel ein Unentschieden.

Age of Sigmar Legacy kampagne Spielpaarungen für Szenario 5

Hier Die Spielpaarungen für Szenario 5:

  • Damian (Tzeentch) gegen David (Seraphon)
  • Kai (Khorne) gegen Patrick (Silvaneth)
  • Manuel (Ossiarch) gegen Benjamin (Orruk)
  • Björn (Seraphon) gegen Marcel (Kharadron)
  • Robert (Ironjawz) gegen Dirk (Kharadron)
  • Björn (Tzentch) gegen Jonas (Soulblight)
  • Manuel (Silvaneth) gegen Sascha (Kharadron)
  • Jonas (Nighthaunt) gegen Andrea (Gobbos, außer Konkurrenz)

Age of Sigmar Legacy Kampagne – Szenario Numer 5

AOS Legacy Kampagne 2020/2022

Szenario 5 (800 Punkte)

Das Brutalbowl-Spiel

Hintergrund

Euer Auftraggeber hat ein Auge auf einen Pokal aus einem seltenen, exotischen Material geworfen und euch beauftragt, diesen Pokal zu beschaffen. Ihr habt lange geplant und den Aufbewahrungsort ausspioniert und dann erfahren, dass der Pokal als Preis bei einem lokalen Brutalbowl-Turnier ausgelobt wurde. Sofort kam euch die Idee, eines der Finale Teams zu…, naja, sagen wir mal, dafür zu sorgen, dass es nicht zum Spiel erscheinen kann. Dann werft ihr deren Trikots über, schmuggelt ein paar Waffen auf das Spielfeld, hofft, dass niemandem auffällt, dass eure Spielerzahl nicht ganz stimmt und macht eben schnell das gegnerische Team fertig, um so ganz offiziell den Pokal zu gewinnen.

Ein großartiger Plan. Und bis zu dem Zeitpunkt, wo ihr auf das Spielfeld auflauft, hat auch alles super geklappt. Die Menge jubelt euch zu, und dem gegnerischen Team.

Moment mal? Die Zahl der Spieler stimmt beim gegnerischen Team auch nicht mit den offiziellen Regeln überein. Und Waffen scheinen die auch dabei zu haben. Und die Schiris werfen einen Blick auf die beiden aufgelaufenen Teams und beschließen, frühzeitig Feierabend zu machen.

Die Zuschauer aber sind absolut begeistert.

Also bleibt euch nichts anderes übrig, als zu spielen.

Der Sieg wird vielleicht nicht ganz so leicht zu erringen sein, wie ihr ursprünglich geplant hattet.

Sonderregeln

Sofern in den folgenden Regeln nichts anderes erwähnt wird, gelten die Standardregeln für Age of Sigmar 3. Edition.

Aufstellung

Gespielt wird auf einem 4′ x 4′ großen Spielfeld.

Die Territorien der beiden Spieler sind jeweils 18“ (1,5‘) breite Streifen entlang gegenüberliegender Spielfeldkanten.

Außerdem muss jeder Spieler in einem Territorium einen 6‘‘x6“ Bereich markieren, in dem keinerlei Gelände platziert werden darf. Das ist das Tor des Spielers, der später dieses Territorium hat.

Das übrige Gelände könnt ihr nach Belieben aufstellen. Die Mitte des Spielfeldes sollte aber entweder frei bleiben, oder ein begehbares Geländestück enthalten, damit der Ball platziert werden kann.

In der exakten Mitte des Spielfeldes wird ein Ziel platziert. Das ist der Ball (s.u.)

Dann würfeln die Spieler gegeneinander und der Sieger entscheidet, wer die erste Einheit platziert (und damit sein Territorium wählt. Beide Spieler Platzieren dann abwechselnd ihre Einheiten in ihrem jeweiligen Territorium. Der Spieler, der die letzte Einheit platziert, entscheidet, wer in der ersten Runde den ersten Zug hat.

Der Ball

Als Ball wird ein Modell auf einer 25mm Base verwendet. Falls ihr nichts Passendes habt, kann Andrea etwas zur Verfügung stellen. Der Ball zählt als ein Modell, es darf also niemand über seine Base laufen oder auf ihm stehen bleiben.

Für alle Bewegungsbelange zählt der Ball nicht als feindliches Modell. Man kann also auch mit einer normalen Bewegung ohne Abstand an ihm vorbeilaufen, er bindet niemanden im Nahkampf usw. Wenn ein Spieler es wünscht, kann er den Ball allerdings für Nachrückbewegungen im Nahkampf als feindliches Modell betrachten und sozusagen an den Ball nachrücken.

Der Ball zählt auch für niemanden als verbündetes Modell. Man kann also nichts mit ihm machen, was man nur mit einem verbündeten Modell machen kann.

Bewegung des Balls

Der Ball kann bewegt werden, indem man ihn angreift und Schaden verursacht. Der Ball kann mit jeglicher Art von Angriff der Schaden verursacht bewegt werden (Zaubersprüche, Fernkampf, Nahkampf) und zählt in diesem Moment als feindliches Modell für die angreifende Einheit. Wann immer eine Einheit den Ball angreift, handle alle Attacken der Einheit komplett ab und ermittle, wie viel Schaden der Ball genommen hätte (der Ball hat keinen Rüstungs- oder Rettungswurf). Dann darf der Spieler, der den Ball erfolgreich angegriffen hat, den Ball bis zu (2“ mal verursachter Schaden) weit in eine beliebige Richtung bewegen. Während dieser Bewegung zählt der Ball als fliegend. Der Ball muss nach seiner Bewegung auf einem freien Bereich des Spielfeldes platziert werden, er darf aber direkt neben anderen Modellen platziert werden.

Siegpunkte

Am Ende jedes seiner Züge erhält ein Spieler Siegpunkte:

1 Siegpunkt wenn er den Ball kontrolliert (gemäß Regeln für Kontrolle von Zielen).

1 Siegpunkt, wenn sich der Ball im gegnerischen Territorium befindet (egal, wer ihn gerade kontrolliert).

1 weiteren Siegpunkt, wenn sich der Ball im gegnerischen Tor befindet (egal, wer ihn gerade kontrolliert).

Hinweis zu Siegpunkten (weil ich danach gefragt wurde):

Für dieses Szenario werden Siegpunkte nur über den oben genannten Weg ermittelt. Es gibt also keine zusätzlichen Siegpunkte durch strategische oder taktische Vorhaben.

Spieldauer

Die Partie endet nach 5 Runden.

Sieg

Wer am Ende der Partie die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Bei Gleichstand ist das Spiel ein Unentschieden.

Der Pinseltreff geht wieder los

Jetzt wo wir langsam wieder mit Veranstaltungen im Laden anfangen, werde ich auch unseren regelmäßigen Pinseltreff wieder anstoßen.

Der Tellurian Games Pinseltreff ist eine Mischung aus Malworkshop und Maltreffen. Hier kann jeder vorbei kommen, seine Minis anmalen und sich ein paar Tipps und Tricks abholen. Das Treffen richtet sich an Anfänger genau so wie an erfahrene Maler.

Andrea Wille, die seit vielen Jahren Miniaturen bemalt und auch all die Figuren angepinselt hat, die ihr bei uns im Laden in den Vitrinen bewundern könnt, wird anwesend sein, selber den Pinsel schwingen und gerne eure Fragen zum Thema Miniaturenbemalung beantworten.

Mitbringen müsst ihr in erster Linie eure Figuren, Pinsel, und Lust zum Malen. Farben sind hier vorhanden und können genutzt werden. Ein paar Übungsfiguren für Experimente stehen auch zur Verfügung.

Die Teilnahme am Pinseltreff ist grundsätzlich kostenlos. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn diejenigen, die es sich leisten können, eine kleine Spende für die Teilnahme leisten. Schließlich stellen wir neben den Räumlichkeiten auch Material zur Verfügung, und das muss alles bezahlt werden.

Da die vorhandenen Plätze begrenzt sind, empfehlen wir eine vorherige Anmeldung, um sicherzustellen, dass auch ein Platz frei ist. Ihr könnt natürlich auch auf gut Glück ohne vorherige Anmeldung vorbei schauen, aber sollten dann schon alle Plätze belegt sein, könnt ihr leider nicht teilnehmen.

Das Treffen findet üblicherweise immer am 1. Samstag jeden Monat von 12:00 bis 16:00 Uhr statt, (sofern nicht irgendwelche Pandemien oder andere Ereignisse dazwischen grätschen). Alle Termine werden in unserem Kalender auf unserer Webseite veröffentlicht.

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln!

Age of Sigmar Legacy Kampagne 2020/2021/2022 – Es geht endlich weiter

Nach erneuten coronabedingten Pausen wollen wir jetzt endlich mit unserer Age of Sigmar Legacy-Kampagne weiter machen.

Die neuen Stichtagtermine sind

5. Stichtag (800 Punkte Armeegröße) 21.04.2022

6. Stichtag (800 Punkte Armeegröße) 19.05.2022

7. Stichtag (1000 Punkte Armeegröße) 16.06.2022

8. Stichtag (1000 Punkte Armeegröße) 21.07.2022

Eine Gesamtübersicht gibt es bei den Regeln der Kampagne.

Denk daran, rechtzeitig eure Aufstellung bei Andrea ein zu reichen.