Neu bei uns im Programm: Krautcover Streumix für Miniaturenbases

Wir haben ein neues Produkt zur Basegestaltung im Programm: Die Streumixe von Krautcover Scenics. Das sind thematische Mischungen aus verschiedenem Streugut, die eine sehr schnelle, einfache und optisch ansprechende Basegestaltung erlauben. Einfach eine großzügige Schicht Holzleim auf die Base auftragen, Streumischeung drüber streuen, leicht andrücken und trocknen lassen. Fertig.

Es gibt bisher 5 verschiedene Varianten, die ich alle schon mal ausprobiert habe, und ich muss sagen, ich bin ziemlich begeistert davon.

Die Variante „Soil of Sparta“ ist eine Mischung aus hellem Sand, kleineren Steinchen verschiedener Farbe, Grasstreu und grünem Flock. Sie eignet sich super für sandige, trockene und helle Böden.

Hier habe ich das Streu einfach nur mit Holzleim auf eine schwarze Base geklebt. Das Schwarz schimmert ein bisschen durch, daher sollte man hier vielleicht etwas Farbe drunter malen, bevor man das Streu aufklebt:

Bei dieser Base habe ich den Boden mit hellem Beige bemalt, bevor ich das Streu aufgeklebt habe:

Die Variante „Meadows of Purity“ ist eine Mischung aus verschiedenen grünen Grasstreus, Flock und kleineren Steinchen. Sie ist prima geeignet, um natürliche, grüne Wiesen dar zu stellen.

Hier habe ich die Mischung einfach mit ein bisschen Holzleim auf eine schwarze Base geklebt. Es wirkt sehr lebendig und viel interessanter als bloßes Grasstreu. Bei dieser Mischung scheint das Schwarz der Base auch praktisch nicht durch, so dass man sie ohne vorherige Bemalung der Base einsetzen kann:

Die Variante „Kodama Woods“ ist eine Mischung aus kleinen, überwiegend dunklen Rindenstückchen, grünem Flock und irgendwelchen Samenkapseln die wie mini-Blätter aussehen. Sie ist super geeignet für dunklen Waldboden.

Auch hier habe ich einfach eine schwarze Base mit dem Streumix beklebt. Bei dem dunklen Streu scheint der schwarze Boden kaum durch, und es wirkt sehr realistisch:

Hier einmal ein Beispiel auf einer Figurenbase:

Die Variante „Snowy Highland Pass“ besteht aus verschiedenfarbigen kleineren und größeren Steinchen, braunem Flock sowie feinem, weißen Grasstreu, das Schnee oder Asche darstellen kann. Er eignet sich für felsige, kalte und karge Oberflächen.

Direkt auf eine schwarze Base geklebt, scheint das Schwarz an einigen Stellen durch. Ich würde hier also auch den Boden eher mit Braun oder Grau bemalen, bevor ich das Streu aufklebe:

Die Variante „Ruins of Persistence“ ist eine Mischung aus verschiedenen großen und kleinen Steinchen, Holzstücken, mini-Ziegelsteinen und schwarzen Steinchen die wie verkohltes Holz wirken. Das ganze ist erstklassig geeignet, um Ruinen dar zu stellen.

Auf eine schwarze Base geklebt, wirkt es sehr realistisch. Die größeren Steinbrocken sehen teilweise wie Betonstückchen aus. Ich finde den Effekt sehr gelungen:

Hier ein Beispiel auf einer Figur:

Mein Fazit zu den neuen Streus: Super!

Mit ihnen kann man völlig problemlos und schnell sehr interessante und abwechslungsreiche Bases gestalten. Ich werde sie sicherlich in Zukunft häufig einsetzen.

Da die Mischungen sehr unterschiedlich große Stücke enthalten, empfehle ich, sie vor der Verwendung einmal mit einem kleinen Löffel durch zu mischen, damit man auch Bröckchen jeder Größe auf die Base bekommt. Die feineren Elemente setzen sich nämlich sonst unweigerlich weiter unten in der Box ab. Wer mag, kann sie nach dem Austrocknen des Holzleims noch mit ein wenig Mattlack fixieren.

Die neuen Streumischungen erhaltet ihr bei uns im Laden und natürlich auch über unseren online-Shop. https://www.tellurian-games.de/Krautcover_1

Langweilige Bases sollten damit auf jeden Fall der Vergangenheit angehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert