Berichte vom Maltisch – Ältere Werke

Eine neue Kamera kann auch ältere Figuren schön in Szene setzen.

Hier ein älterer Waldelfenkrieger von Games Workshop:

Wie man sieht, habe ich die Figur in 2006 bemalt, das ist also schon ein paar Jährchen her.

Ich hoffe, man sieht eine Verbesserung, wenn man meine neueren Figuren mit dieser vergleicht.

Die hier ist auch schon eifrig bespielt worden, so dass an ein paar exponierten Stellen die Farbe schon etwas abgegangen ist.

Einen leichten Silberblick hat er auch.

Und wo wir schon mal bei älteren Werken sind: Dieser Ghast mit der Bodybuilderpose von Games Workshop stammt noch aus einer Zeit, als GW noch für alle möglichen Systeme Figuren gemacht hat, wie zum Beispiel AD&D.

Das Modell ist eine der ältesten meiner bemalten Figuren die ich noch habe. Nicht die allererste, aber sie dürfte so unter den ersten 30 oder so Minis gewesen sein, die ich bemalt habe.

Ich weiß nicht mehr genau, in welchem Jahr das war, aber es muss auf jeden Fall vor 1988 gewesen sein, denn in 1988 habe ich angefangen, die Modelle immer mit der Jahreszahl der Bemalung zu versehen. Ich schätze mal, diese hier dürfte ich so um 1985/86 herum bemalt haben.

Damals, ohne Internet, ohne Youtubetutorials, als selbst der White Dwarf noch schwarzweiß war und es nicht einfach war, an irgendwelche Bemaltipps zu kommen, musste man viel selber experimentieren. Bei diesem Modell sieht man, dass ich schon mal was von Drybrushing gehört hatte, aber so richtig wie das funktioniert wusste ich noch nicht. Aber immerhin, es sind schon mal Ansätze von Schattierungen vorhanden.

Verglichen mit meinen heutigen Figuren, sieht dieser Ghast einfach nur furchtbar aus. Aber damals war ich sehr stolz auf ihn. Also an alle Anfänger: Bloß nicht abschrecken lassen wenn’s nicht gleich beim ersten mal klappt. Dieser Ghast war immerhin schon etwa meine 30te Figur. Die davor sahen noch viel viel fürchterlicher aus. Aber man wird besser. Man muß einfach nur dran bleiben und üben.

Und was die Augen angeht… ich glaube, da bin ich im Laufe der Jahre auch ein wenig besser geworden.

Zum Abschluss noch mal was aktuelles, uns zwar direkt vom Maltisch weil aktuell noch in Arbeit: Eine der Spielfiguren aus dem wunderschönen Brettspiel Etherfields. Von denen gibts demnächst sicher noch mehr zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.