Berichte vom Maltisch – Object Source Lighting, Stormtroopers, Geisterpiraten und ein Corona-Osterei

Ich hatte ja schon ein paarmal bei Figuren das sogenannte „Object Source Lighting“ ausprobiert, also Lichteffekte die so aufgemalt werden, als stammen sie von einer Lichtquelle auf der Figur selber. Bisher war ich mit den Effekten nie so richtig zufrieden gewesen, aber bei diesem Zwerg ist es mir, finde ich, recht gut gelungen.

In diesem Fall habe ich schon mit der Grundierung angefangen, die Helligkeitsunterschiede vor zu bereiten, indem ich über eine schwarze Grundierung mit dem Airbrush eine weiße Grundierung aus der Richting der Fackelflamme aufgetragen habe.

An den so entstandenen Hell-Dunkel Kontrasten habe ich mich dann bei der restlichen Bemalung orientiert.

Zusätzlich habe ich den Highlights auf der Fackelseite ein wenig Gelb beigemischt, wodurch alle Farben wärmer wirken, während ich auf der dunklen Seite eher mit kalten Schattenfarben (durch Beimischung von dunklen Blautönen) gearbeitet habe.

Ich bin mit dem Ergebnis auf jeden Fall ganz zufrieden. Die Figur selber ist übrigens von der Firma Lead Adventure Miniatures und stammt aus einem Kickstarter von denen.

So nebenbei sind auch noch ein paar Stormtrooper Für Star wars Legon fertig geworden.

Dieser Geisterpirat von Reaper Bones ist aus durchsichtigem Kunststoff. Das sorgt zwar für recht interessante Effekte, wenn man ihn nur vorsichtig mit ein paar Inks und einer leichten Drybrush-Schicht bemalt, um die Transparanz zu erhalten. Aber der Nachteil ist, dass man auf dem durchsichtigen Kunststoff die Gussgrate kaum erkennt, so lange der noch nicht bemalt ist, im Nachhinein aber nicht mehr nachbessern kann. Ich habe bei dieser Figur daher einige Gußgrate übersehen.

Und ein Osterei für meine Mutter, die jedes Jahr ein neues Osterei von mir bekommt. Gerne mit Motiven die zu dem jeweiligen Jahr passen. Das war in diesen Jahr ausnahmsweise mal eine einfache Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.