Berichte vom Maltisch – Nurgle und sonstiges

Ich bin inletzter Zeit zwar fleißig am Malen, aber etwas nachlässig, mit dem Veröffentlichen von Bildern. Hier also mal wieder ein paar meiner jüngeren Werke.

Den Anfang machen die nächsten 500 Punkte Nurgle Dämonen für unsere Warhammer 40K Legacy Kampagne.

Die Fliegen habe ich dieses mal noch bunter gemacht, als die ersten drei. Bei den Flügeln selber habe ich mich ein wenig von Herbstlaub inspirieren lassen.

Dann Haben wir drei Beasts of Nurgle (die wollen nur spielen).

Den missmutigen Spoilpox Scrivener

Die Schleimfäden im Maul habe ich übrigens mit Uhu gemacht das ich ein dünnes Haar entlang getropft habe um ihnen Stabilität zu geben.

Und eines meiner Lieblingsmodelle, den fröhlichen Sloppity Bilepiper.

Ich liebe den kleinen tanzenden singenden Nurgling der ihn begleitet.

Der hat so einen wunderbar entrückten Gesichtsausdruck.

die nächsten 500 Punkte sind auch schon in Arbeit. Dieses mal sind es nur zwei Figuren:

Der Dicke ist auch schon ein bisschen Bunt (aber es fehlen noch VIIIELE Details).

Dieser kleine Nurgling steckt dann später halb zerquetscht unter seinem Bauch.

Ich habe auch den ersten der dauerhaften Zaubersprüche aus der neuen AOS Magiebox fertig.

Tatsächlich habe ich aber durchaus auch Sachen angemalt, die nicht GW sind. Zum Beispiel den jüngsten Gewinner der „Du wirst jetzt mal bemalt“ Lotterie. Ein altes Cuthulhu Monster von RAFM (ich glaube es soll ein Nighthaunt/Dunkeldürrer sein).

So kam er aus meiner Schublade.

Entgratet, mit GreenStuff geflickt und auf eine stabile Base gesetzt sah er dann so aus:

Ein Zwischenstand:

Und das fertige Ergebnis:

Ich finde es immer wieder reizvoll, tief in meinen Fundus zu tauchen und alte Figuren aus zu graben und endlich mal mit Farbe zu versehen, die da teilweise schon Jahrzehnte herumlungern. Was mich dabei immer wieder überrascht ist die Tatsache, dass ich von den meisten Figuren immer noch weiß, wo ich sie her habe.

Aus dem Steampunk Brettspiel Smog – Rise of Moloch kommt diese Figur, einer der Bosse in dem ersten Szenario:

Und so ein paar WIPs gibt es auch noch.

Zwerge

und Zwerge

und Zwerge

Und eine Figur aus dem Dark Souls Brettspiel.

Soviel erst mal für heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.