Berichte vom Maltisch – Nighthaunts mit dem Nighthaunt Paint Set

Im Rahmen der neuen Edition von Age of Sigmar sind ja auch zwei Paint Sets erschienen. Eins für die Stormcast Eternals, und eins für die Nighthaunts. Ich wollte jetzt mal austesten, wie gut man mit den Farben in diesen Paint Sets malen kann.

Daher hier meine Freiwilligen, zwei Chainrasps aus der Grundbox (die Bases habe ich einfach mit ein paar Steinchen und ein wenig Strukturpaste gestaltet):

Und hier die Farben aus dem Nighthaunt Paint Set (OK, um ehrlich zu sein, es sind die selben Farben die im Paint set sind, aber nicht direkt die aus dem Paint set, da ich die alle schon in meiner Farbsammlung hatte):

Mit sechs Farben also eine klar begrenzte Palette.

Ich habe dann erst mal angefangen, der Schritt für Schritt Anleitung aus dem Paint set zu folgen.

1. Grundieren mit Celestra Grey:

2. Washen mit Nighthaunt Gloom:

3. Die Capes mit Incubi Darkness und Boden und Holzgriffe mit Rhinox Hide:

4. Die Metallteile mit Leadbelcher:

5. und zum Schluß noch die Metallteile mit Reikland Fleshshade tuschen um ihnen eine alte, rostige Patina zu geben:

Ich finde, so kann man die Figuren auf jeden Fall gut auf den Spieltisch stellen, und selbst für Anfänger sollten diese Schritte gut nachvollziehbar sein.

Jetzt bin ich kein Anfänger mehr, und daher habe ich noch ein bisschen mehr zusätzlichen Aufwand in die Figuren gesteckt, mit einigen weiteren Schichten Farbe. Dabei habe ich aber ausschließlich die 6 Farben aus dem Paint Set benutzt, und das was sich daraus mischen ließ.

Ich würde mal sagen, das Set ist brauchbar. Die dumpfe Farbpalette passt auch tatsächlich gut zu den Geistern. Und in dem Paint set selber bekommt man auch noch einen Pinsel und vier Glaivewraiths dazu. Lohnt sich also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.