Berichte vom Maltisch – Zombicide Zombies bemalen mit Preshading

Ich habe kürzlich eine neue Technik ausprobiert, mit der man schnell relativ viele Figuren bemalen kann, wie zum Beispiel die ganzen Zombies aus den Zombicide Spielen (wo ich wirklich mit der Bemalung hinterher hänge).

Im Ersten Schritt werden die Figuren mit einem Preshade grundiert. Das geht am besten mit einem Airbrush, da man so eine gute Kontrolle über die Farbe hat, aber man kann das auch mit entsprechenden Sprühdosen machen. Dann muss man nur sehr genau aufpassen, nicht zu viel Farbe auf zu sprühen.

Zunächst werden die Figuren komplett schwarz grundiert. Dann werden sie rundherum in einem etwa 45° Winkel mit einem Grau besprüht, so dass an den unten liegenden Stellen die Schwarze Grundierung bestehen bleibt. Im letzten Schritt werden die Figuren praktisch direkt von oben mit weißer Grundierung besprüht.

Das Ergebnis dieses Prozesses sind Figuren die schon komplett durchschattiert wirken. Die Relieffs auf den Figuren sind durch die Reihenfolge der Grundierung von unten schwarz und von oben weiß und dazwischen gibt es einen schönen Farb- bzw. Grauübergang.

Dieses sogenannte Preshading kann man für verschiedenste weitere Maltechniken nutzen. Selbst wenn man die Figuren normal weiter bemalt, können die Schatten als eine Art Vorlage für die spätere Schattierung dienen. Außerdem wird die Grundierung selbst bei deckenden Farbschichten subtil durch die Farbschicht wirken.

In meinem Fall wollte ich allerdings gar nicht deckend weiter arbeiten, sondern habe die Figuren im weiteren Ablauf einfach nur mit verschieden farbigen dünnen Ink-Lasurschichten überzogen.

Durch die durchsichtige Tintenschicht bleiben die Licht-und Schattenverläufe des Preshading voll erhalten, und mit nur einer einizigen Farbschicht, hat man eine vollständig durchschattierte Figur. Das Ergebnis ist erstaunlich gut gelungen.

Noch ein wenig Bluteffekte, und die neue Zombiemeute ist einsatzbereit.

Und weil es so schnell ging, habe ich gleich einen weiteren Satz auf die selbe Art bemalt. Dieses mal habe ich aber bei den Inks etwas weniger grelle Farbtöne angemischt und verwendet.

Dieser Effekt zum Hervorheben der Schatten und Konturen der Figuren geht sogar noch schneller, als die Bemalung mit einem reinen Wash, und sieht besser aus, da die Relieffs tatsächlich von oben heller sind als von unten.

Auf diese Art bekommen ich dann vielleicht doch noch meine Zombiehorden bemalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.