Archiv für den Monat: August 2014

Villen des Wahnsinns – fast gewonnen

Gestern haben wir bei uns im Laden eine spannende Partie Villen des Wahnsinns gespielt.

Eigentlich fing es ja ganz gut an. Wir sind auf der Suche nach unserer vermissten Bekannten in das alte Kloster eingedrungen, in dem mysteriöse Dinge vorgehen. Wir sammelten die ersten Hinweise und folgten den Ritualgesängen in den Keller.

vdw-1

Wo plötzlich einige Kultisten zu einem Schogotten mutierten.

vdw-2

Schogotten sind nicht nett, und halten vor Allem ziemlich viel aus.

Der erste Schogott allerdings ließ sich, erstaunlicherweise, durch einen kleinen Klapps mit dem Gehstock des Professors wieder in den Nachbarraum zurücktreiben.

„Böser Schogott. Pfui, Pfui!“

leider ging es von da an nicht mehr so gut für uns weiter.

vdw-3

Aus einem Schogotten wurden zwei, die Würfel waren nicht mehr mit uns und die Lebens- und Stabilitätspunkte fingen an zu purzeln und einer unserer Kämpfer stellte fest, dass er seine Munition zu Hause vergessen hatte. Die Feuerwehraxt die wir gefunden hatten ging nach dem ersten Angriff zu Bruch. Das Dynamit das wir dabei hatten, ging auch irgendwo verloren, ohne zum Einsatz gekommen zu sein.

Irgendwie lief es nicht mehr so gut.

vdw-4

Trotz Schogotten, Kultisten und anderen Monstren gaben wir aber nicht auf. Mit einer geklauten Kultistenrobe getarnt konnte sich unsere Wissenschaftlerin in das allerheiligste einschleichen, das Ziel (unsere vermisste Kollegin) einsammeln und damit zum Ausgang streben. Wenn sie das schaffte, hätten wir die Partie gewonnen.

Es durfte nur vorher keiner von uns sterben!

Schwierig, wenn man von allen Seiten von Monstern bedrängt wird und sich auch noch durch verpatzte Zauberversuche selber verletzt.

vdw-5

Und dennoch, fast hatten wir es geschafft. Die Wissenschaftlerin war gaaanz kurz vor dem Ausgang. Noch eine Runde. Eine einzige Runde durchhalten.

vdw-6

Aber es sollte nicht sein. Allen heroischen Verteidigungsversuchen zum Trotz, ein Gegner hat dann doch noch den Professor, der auf seinem letzten Lebenspunkt herumkrebste, erwischt.

So kurz vor dem Ziel. 🙁

Trotzdem hatten wir jede Menge Spaß, und die Partie war bis zum Schluss spannend.

Warmachine & Hordes Angebot

Bis Samstag den 16.08.2014 geben wir auf die Miniaturen von Warmachine und Hordes 10% Extra-Rabatt. Das bedeutet 19% auf den empfohlenen Verkaufspreis.

Folgende Einschränkungen gelten:
1. Den Rabatt gibt es nur bei Abholung in unserem Laden
2. Der Rabatt gilt nur für vorhandene Ware, nicht auf Ware die wir bestellen müssen
3. Keine Vorbestellungen, ihr müsst schon vorbei kommen und selber schauen
4. Beim bezahlen muss das Codewort genannt werden: PIP-Angebot

theme-logo_0 warmachine-logo

Denkt an eure Freund und gebt diese Information weiter.

Was ist der Grund für das Angebot:
Wir werden gegen Ende des Jahres umziehen, wohin können wir euch leider noch nicht genau sagen. Was wir sagen können ist das wir in der Nähe unseres bisherigen Ladens bleiben werden.
Jetzt die gute Nachricht für euch, wir möchten gerne vorher unseren Lagerbestand reduzieren damit wir nicht soviel durch die Gegend transportieren müssen. Daher werden wir in den nächsten Wochen besondere Angebote bekannt geben.

Umzugs-Angebote

Wir werden gegen Ende des Jahres umziehen, wohin können wir euch leider noch nicht genau sagen. Was wir sagen können ist das wir in der Nähe unseres bisherigen Ladens bleiben werden.

drachenlogo_quadratJetzt die gute Nachricht für euch, wir möchten gerne vorher unseren Lagerbestand reduzieren damit wir nicht soviel durch die Gegend transportieren müssen. Daher werden wir in den nächsten Wochen besondere Angebote bekannt geben.

Bericht aus der Zobicide-Nacht: Wir haben überlebt!

Heute gab es bei uns im Laden Zombiecide  der Extraklasse.

Anlässlich des erscheinens der Toxic City Mall Erweiterung haben wir ab ca. 13:00 bis ca. 1:00 Uhr Zombicide gespielt. Unterbrochen nur von einer kurzen Pizza-Pause waren das 12 Stunden voller blutiger Zombiemetzelei in denen wir die drei Szenarien aus dem Black Friday Game Night Pack durchgespielt haben.

Wir haben uns erstaunlich gut geschlagen, und hatten nur wenige Verluste unter den Überlebenden. Und das, obwohl wir im ersten Szenario teilweise gleich drei Monstren gleichzeitig auf dem Feld hatten (in Normal, Toxic- und Berserker-Variante).

Hier, ganz am Anfang, ist die Welt noch halbwegs in Ordnung:

black_friday-0

Hier eine Szene aus Szenario nummer 2:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei diesem Szenario haben sich im Laufe der Zeit gaaanz viele Zombies in dem Raum links gesammelt und vor den verschlossenen Türen gewartet. Wir mussten da irgendwann die meisten neben das Feld auslagern weil selbst gestapelt kein Platz mehr in dem Feld war.

Beim Öffnen der Tür stand dann der Flammenwerfer parat und dessen Träger ist direkt von Gelb auf ultrarot katapultiert.

Beim dritten Szenario hatten wir zeimlich viel Glück mit dem Zombiespawnen, und obwohl es als „schwierig“ eingestuft war, sind wir doch erstaunlich gut durchgekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es war ein ordentliches Zombiegemetzel (und dieses mal ganz ohne Monstren).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir haben es alle zum Zielfeld geschafft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sehen Sieger aus!

Alles in Allem ein gelungener, spannender und spaßiger Abend. Mite vielen, vielen toten Zombies und gut gelaunten Mitspielern, die alle auch noch eine Sonderfigur mit nach Hause nehmen konnten.

Wir werden das sicher bei Gelegenheit noch einmal wiederholen.